Leistungsspektrum Betriebsmedizin

Beratung, Arbeitsmedizinische Untersuchungen, Betriebsbezogene Einzelleistungen, Begehungen und Hygienebezogene Leistungen

Unsere Abteilung für Betriebsmedizin hat vier Fachärzte und Fachärztinnen für Arbeitsmedizin, zwei Allgemeinmediziner mit der Zusatzbezeichnung Betriebsme- dizin, eine Internistin mit der Zusatzbe- zeichnung Hygiene und Umweltmedizin, einen Assistenzarzt in der Weiterbildung und einen arbeitsmedizinischen Assis- tenten (Krankenpfleger).

Zu ihren Aufgaben nach § 3 Arbeits- sicherheitsgesetz gehören die Beratung der Unternehmer (Arbeitgeber) in allen Fragen von Gesundheitsschutz und Sicherheit bei der Arbeit einschließlich Mitwirkung an der Gefährdungsbeurtei- lung (Beurteilung der Arbeitsbedingun- gen nach § 5 Arbeitssicherheitsgesetz). Sie haben die Beschäftigten zu unter- suchen und zu beraten, die Ergebnisse der Untersuchungen zu erfassen und zu bewerten und Maßnahmen abzuleiten, um den Schutz bei der Arbeit zu ver- bessern.
Bei der Begehung der Arbeitsstätten und Arbeitsplätze gemeinsam mit der Fach- kraft für Arbeitssicherheit überprüfen sie, ob Gefährdungen vorhanden sind, die noch nicht berücksichtigt wurden, ob eine Maßnahme tatsächlich wirksam ist und ob die Arbeitnehmer sich sicherheits- gerecht verhalten.

Die Arbeitsmediziner und Arbeitsmedi- zinerinnen helfen bei der Organisation der Ersten Hilfe, unterstützen bei der Gesundheitsförderung, bieten die Impfung gegen berufliche Infektionen (Hepatitis A und B, Masern, Mumps, Röteln, Windpocken, FSME) oder Grippe (Influenza) an, beraten vor Reisen, wirken bei der Prävention gegen Sucht und der Wiedereingliederung von Schwerbehinderten und Leistungsge- wandelten mit.

Beratung bei Fragen der Hygiene und Umweltmedizin nach dem Infektions- schutzgesetz oder Krankenhaushygiene erfolgt durch unsere Fachärztin. Sie berät auch bei der Umsetzung des HACCP-Konzeptes in der Lebensmittel- industrie (Risikoanalyse).

Beratung bei:

  • der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen und soz. sowie sanitären Einrichtungen
  • der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und d. Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
  • der Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln, arbeitsphysiologischen, arbeitspsychologischen und sonstigen ergonomischen sowie arbeitshygienischen Fragen
  • der Erarbeitung von Arbeitsplatz-/ Gefährdungsbeurteilungen
  • Arbeitsplatzwechsel sowie Eingliederung von Behinderten in den Arbeitsprozess
  • d. Beurteilung v. Arbeitsbedingungen
  • der Anwendung der Erkenntnisse der Reisemedizin
  • der Organisation der Ersten Hilfe

Arbeitsmedizinische Untersuchungen

  • Einstellungsuntersuchungen
  • Vorsorgeuntersuchungen nach BG-Grundsätzen
  • Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlichen Auflagen
  • Untersuchungen bei arbeitsbedingten Erkrankungen
  • Auswertung von Untersuchungsergebnissen
  • Verkehrsmediz. Untersuchungen
  • Fliegerärztliche Untersuchungen

Betriebsbezogene Einzelleistungen

  • Analyse von Arbeitsunfällen
  • Unfallanzeigen
  • arbeitsmedizinische Begutachtung von Unfallfolgen
  • Impfaktionen
  • Suchtprävention
  • Eingliederung von Behinderten
  • Gestaltung von Arbeitsplätzen

Begehungen

  • Produktionsstätten
  • Verwaltungsräume
  • Pausen- und Bereitschaftsräume
  • Erste-Hilfe-Räume
  • soziale und sanitäre Einrichtungen

Hygienebezogene Leistungen

  • Infektionsschutz
  • Krankenhaushygiene