Wissenswertes

Arbeitsschutzausschuss (ASA)

Der ASA versammelt die Beteiligten am Abeitsschutz zum Informationsausstausch und zur Zusammenarbeite. Die Verantwortlichen im Betrieb werden damit in allen Fragen von Gesundheits- und Arbeitsschutz unterstützt...

Lesen Sie hier mehr...


Arbeitsplatz und Klima

Die relative Luftfeuchte sollte bei 20 °C nicht über 80 % und nicht unter 30 % liegen. Optimal sind etwa 50 %.

Die Mindesttemperatur sollte bei schwerer körperliche Arbeit mindestens 12 °C (Arbeitsbeginn), im Verkauf 19 °C, im Büro 20 °C betragen. Die Höchsttemperatur im Büro sollte 26 °C nicht überschreiten.

Die Luftgeschwindigkeit sollte bei am Körper vorbei streichender Luft 0,1 m/s betragen und nicht stärker als 0,2 m/s sein.

Das zur Verfügung stehende Luftvolumen (Mindestluftraum) sollte bei sitzender Tätigkeit 12 m³ betragen, bei schwerer körperlicher Arbeit 18 m³.

(siehe auch Tabelle)

Gesundheitsgefahren können entstehen durch Luftverunreinigung, Zugluft, Hitze, Kälte.

Behaglichkeitsbereiche in Abhängigkeit von der Arbeitsschwere
Tätigkeit Lufttemperatur Luftfeuchte Luftge- schwindigkeit Effektiv- temperatur
Büroarbeit, Über- wachungstätigkeit 20 - 24 °C 40 - 70 % 0,1 m/s 19 °C Mittelwert
leichte körperliche Arbeit,Tätigkeit im Sitzen 19 - 24 °C 40 - 70 % 0,1 m/s 18 °C Mittelwert
Tätigkeit im Stehen, mittelschwere körper- liche Arbeit 17 - 22 °C 40 - 70 % 0,2 m/s 15,5 °C Mittelwert
Schwere körperliche Arbeit im Stehen 15 - 21 °C 30 - 70 % 0,4 m/s 14,5 °C Mittelwert
Sehr schwere körperliche Arbeit, Transport schwerer Lasten von Hand 12 - 20 °C 30 - 70 % 0,5 m/s 13,5 °C Mittelwert

Arbeitsstättenverordnung (CHV 4; bisher ZH 1/525) mit Arbeitstätten-Richtlinien (ASR) Broschüre: Mensch und Arbeitsplatz (BGI 523; bisher ZH 1/28) Merkblatt: Wärmebelastete Arbeitsplätze (BGI 537; bisher ZH 1/83) Sicherheit für Sie Heft 13: Stress (BGI 597-13)


Weitere Infos zum Download (pdf/doc-Info-Datei/en):

Sicherheitsbeauftragte
Wie viele Sicherheitsbeauftragte benötigt Ihr Betrieb?

Koronar-Risiko-Test
Bewertung des Koronar-Risiko-Tests anhand einer Punktetabelle

Arbeitswissenschaftlich begründete Erholungszeiten
belastungen bzw. Personengruppen, Anforderungen, Fachbegriffe (Expositions-, Tragezeitbegrenzung, Wartezeit etc.) und Rechtsquellen

Merkblatt für Hitzearbeitsplätze
Gesundheitliche Folgen übermäßiger Wärmebelastung, Technische/organisatorische Maßnahmen und Arbeitsorganisation

Merkblatt Kältearbeit
Als Kältearbeitsplätze gelten Räume, in denen Temp. zwischen 15 und ?5 °C (oder kälter!) herrschen. Eine nur kurzzeitige Tätigkeit unter 15 Min Dauer in Kälteschutzkleidung...

Checkliste: Vorgehen bei Temperaturen über 25°C im Schatten
Zusätzliche Maßnahmen bei Temperaturen über 30°C / 35°C im Schatten. Außerordentliche klimatische Bedingungen (hohe Luftfeuchtigkeit).